Auge / Augenheilkunde

Fehlsichtigkeit: Was kann man tun?

  • Was ist Fehlsichtigkeit?
    Scharfes Sehen setzt voraus, dass der Brennpunkt des einfallenden Lichts genau auf der Netzhaut liegt. Im optimalen Fall wird das Licht im Auge so gebrochen, dass dies der Fall ist. Viele Menschen leiden jedoch unter einer Fehlsichtigkeit wie Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit mit oder ohne Hornhautverkrümmung.
  • Kontaktlinsen: Beim Augenarzt gut beraten
    Kontaktlinsen haben viele Vorteile: Sie beschlagen nicht bei Regen und es gibt keine unscharfen Randbereiche im Sichtfeld. Auch Menschen, die empfindliche oder extrem "schlechte" Augen haben, können Kontaktlinsen anpassen lassen. Der Augenarzt weiß genau, welcher Kontaktlinsentyp individuell am besten geeignet ist.
  • Vergrößernde Sehhilfen
    Als vergrößernde Sehhilfen werden Lupen oder elektronische Hilfsmittel bezeichnet, die sehbehinderten Menschen helfen, ihr noch vorhandenes Sehvermögen optimal auszunutzen.
  • Die LASIK-Operation zur Korrektur von Fehlsichtigkeit
    Die LASIK wird weltweit als häufigstes Verfahren zur operativen Korrektur der Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung eingesetzt und trägt dazu bei, ein neues, unbeschwertes Lebensgefühl zu entdecken.
  • Refraktive Linsenchirurgie
    Wenn die Laser-OP an ihre Grenzen stößt, bieten Linsenimplantate beste Aussichten auf ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen.
Ocunet Content Image