Meldungen der OcuNet Gruppe

„Bundesliga“ Preise für augenmedizinische Zentren im OcuNet Verbund

Direkt zwei Zentren gewinnen auf Bundesebene ausgelobte Preise. Wir schließen uns uneingeschränkt der darin zum Ausdruck kommenden Anerkennung an und gratulieren herzlich!

Ehrenpreis „Deutsche KI“ für Augenzentrum am Franziskus-Hospital Münster

Der Ehrenpreis „Deutsche KI“, ausgelobt von der Zeitung Die Welt, wurde am 1.10.2020 an den Kooperationspartner Westphalia DataLab des Augenzentrums am Franziskus-Hospital verliehen. Der Preis ehrt Unternehmer/innen für herausragende Leistungen bei der praktischen Anwendung von KI. Gemeinsam entwickeln sie im „DeepEye AMD Projekt“ einen Entscheidungsassistenten für Augenärzte: ein KI-Algorithmus soll individuell nach behandlungsbedürftigen und nicht-behandlungsbedürftigen Befunden bei Vorliegen einer altersabhängigen Makuladegeneration diffe-renzieren und erforderliche Behandlungsintervalle im Rahmen der IVOM-Therapie vorhersagen.

"Großer Preis des Mittelstandes“ für das Augen-Zentrum-Nordwest

Das Augen-Zentrum-Nordwest gewinnt den „Großen Preis des Mittelstandes“ für das Land Nordrhein-Westfalen. Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehene Preis würdigt das Unternehmen in seiner Gesamtheit und zugleich in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft. "Mit dieser Auszeichnung wurde gewürdigt und anerkannt, dass medizinische Versorgungszentren als Unternehmen geführt werden müssen, wenn Geld für Arbeitsplätze und Investitionen da sein soll.", erklärt Dr. Stefanie Schmickler, die gemeinsam mit Dr. Olaf Cartsburg das Augen-Zentrum-Nordwest als geschäftsführende Augenärzte leitet.

Ocunet Content Image